Online-Proceedings des 9. GI-Workshops:
ABIS-Adaptivität und Benutzermodellierung in interaktiven Softwaresystemen
        8.-10. Oktober 2001
        im Rahmen der Workshopwoche
"Lernen - Lehren - Wissen - Adaptivität" (LLWA 01)
        in Dortmund

1) Eingeladener Vortrag:

Michael Krieger, Mindlab GmbH
"From Usage to Knowledge": Ableitung und Nutzung von Benutzungswissen zur Echtzeit-Adaption von Websites

2) Kurzbeiträge

Boris Brandherm:
Verarbeitung von Sensordaten in Dynamischen Bayesschen Netzen
Horst Dietrich:
Real-time Site Monitoring of Users Behavior
Ingo Frost (Student Paper):
Projekt meiNetz: Automatische Klassifikation und Benutzermodellierung
Stefan Hoermann, Andreas Faatz, Oliver Merkel, Ansgar Hugo und Ralf Steinmetz:
Ein Kurseditor fuer modularisierte Lernressourcen auf der Basis von Learning Objects Metadata
Lars Libuda:
Improving clarification dialogs in speech command systems with the help of user modeling: A concept for an in-car user interface.
Istvan-Tibor Nebel und Ralf Paschke:
Eine neue zentrale Benutzermodellierungskomponenete in adaptiven interaktiven Lehr- und Lernprogrammen: Die Controltypes
Wilken Schütz, Markus Meyer:
Definition einer Parameter-Hierarchie zur Adaptierung der Benutzer-Interaktion in E-Commerce-Systemen

3) Hauptbeiträge

Thorsten Bohnenberger:
Dialog Strategies for Adaptive Help Systems
Heide Brücher:
Ein Vorgehensmodell für die Benutzermodellierung
Johann Gamper und Judith Knapp:
Adaptation in a Language Learning System
Nicola Henze:
Towards Open Adaptive Hypermedia
Andreas Jedlitschka und Klaus-Dieter Althoff:
Using Case-Based Reasoning for User Modeling in an Experience Management System
Ralph Schäfer:
Rules for Using Multi-Attribute Utility Theory for Estimating a User's Interests.
Marcus Specht, Milos Kravcik, Leonid Pesin, Roland Klemke:
Authoring Adaptive Educational Hypermedia in WINDS
Stephan Weibelzahl und Gerhard Weber:
A Database of Empirical Evaluations of Adaptive Systems.
Frank Wittig:
Empirisch basierte Benutzermodellierung mit Bayesschen Netzen: Strukturelle Aspekte